• Petra Grossmann

Eröffnung Bankkonto – Zum ersten Mal ein Girokonto in Deutschland

Aktualisiert: Sept 3

Spätestens, wenn ihr neuer Mitarbeitender das erste Gehalt bekommen soll, benötigt er ein Girokonto. Aber auch für viele andere Dinge, wie zum Beispiel die Bezahlung des Internetanschlusses oder der Stromrechnung ist eine deutsche Bankverbindung zwingend notwendig.


Sprache ist das A und O

Bei der Eröffnung eines Bankkontos für Mitarbeiter aus dem Ausland legen wir Wert darauf, dass das Online Banking in englischer Sprache angeboten wird und es auch eine englischsprachige Hotline gibt. Klar ist, dass auch der Ansprechpartner in der Filiale englisch sprechen soll.


Aber es gibt noch mehr zu beachten:

  • Wo liegt die nächste Filiale? Und wie sind die Geldautomaten verteilt?

  • In welcher Höhe fallen Kontoführungsgebühren an? Gibt es weitere Gebühren, beispielsweise für die Kreditkarte?

  • Worauf legt Ihr Mitarbeitender besonderen Wert bei seinen Geldgeschäften?


Was ist eigentlich mit Direktbanken?

Also Banken, bei denen ich ganz bequem online ein Konto eröffnen möchte?


Ganz ehrlich: unsere Erfahrungen mit der Eröffnung eines Bankkontos bei einer Onlinebank sind ganz unterschiedlich, aber größtenteils leider meist negativ. Wenn es über einen Neubürger noch keine Informationen in unserem System gibt, scheint auch die Eröffnung eines Onlinebankkontos nicht so easy.


Unsere Erfahrung ist: meist konnte das versprochene Konto aus verschiedensten Gründen doch nicht eröffnet werden, hin und wieder hat es mal geklappt. Die Wartezeit kann dabei ganz schön an die Nerven gehen.


Da „hin und wieder“ uns nicht reicht, gehen wir noch den konservativen Weg und eröffnen lieber ein Bankkonto vor Ort, in der Filiale Ihrer Wahl.


Alles klar, ich will ein Konto bei einer Bank vor Ort eröffnen. Was nun?

Denken Sie daran, für Ihren Mitarbeitenden rechtzeitig telefonisch einen Termin zu vereinbaren und darauf hinzuweisen, dass das Gespräch von einem englischsprachigen Bankmitarbeiter geführt werden sollte.


In der Regel benötigt ihr neuer Kollege*-in seine Meldebestätigung, ein gültiges Ausweisdokument und seine Steuernummer. Wenn in Deutschland noch keine Steuernummer vorliegt, dann kann er auch seine ausländische Steuernummer angeben. In manchen Fällen wünscht das Kreditinstitut ein Arbeitgeberschreiben, aus dem die Höhe des Gehalts hervorgeht.


Welches Kreditinstitut soll es denn nun werden?

Das sind eine ganze Menge an Kriterien, die beachtet werden wollen. Wir haben gute Erfahrungen mit der Commerzbank gemacht, aber in ländlichen Regionen kann es auch sinnvoll sein, bei der örtlichen Sparkasse ein Konto zu eröffnen. Prüfen Sie auch das gemeinsam mit ihrem neuen Kollegen und teilen Sie auch Ihre Erfahrungen.


Zu kompliziert, das alles ihrem neuen Mitarbeitenden zu erklären? Hier finden Sie diesen Artikel auch in Englisch.


Sie haben Interesse an regelmäßigen Infos aus der Welt der Expats und Expertentipps? Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie 2-mal im Monat wertvolle Tipps und Hinweise.


Bitte beachten Sie: unsere Inhalte sind nicht rechtlich bindend, beruhen auf eigenen Erfahrungen und können an verschiedensten Standorten in Deutschland ganz unterschiedlich gehandhabt werden. Empfehlungen sprechen wir aus, weil wir gute Erfahrungen mit den Anbietern gemacht haben. Für unsere Werbung erhalten wir keine Vergütung.

5 Ansichten

Choose Language

  • Weiß LinkedIn Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • Weißes Xing

©2020 averto GmbH